In der warmen Jahreszeit und in großen, viel genutzten Räumen ist eine mobile Klimaanlage eine sinnvolle Anschaffung.

Ratgeber: Was ist eine mobile Klimaanlage?

Eine mobile Klimaanlage, auch als Monoblock Klimaanlage bezeichnet, ist ein Modell, welches die Luft innerhalb eines Raumes abkühlt meistens ohne mi anderen Räumen oder der Luft außerhalb des Gebäudes in Verbindung zu stehen und die Luft teilweise auszutauschen. Der gesamte Kreislauf des Kältemittels befindet sich, im Gegensatz zu einer Split-Klimaanlage innerhalb eines einzelnen Bereichs der Klimaanlage und die warm angesaugte Raumluft wird nach dem Abkühlen in den Raum zurück geleitet.

Wo setzt man diese ein?

Da diese Klimaanlagen kompakt sind, meist nur einige Kilogramm wiegen und in der Regel auf Rollen stehen, können sie praktisch in jeden geschlossenen Raum ohne großen Aufwand transportiert werden. Es muss lediglich ein Stromanschluss vorhanden sein, was über ein Verlängerungskabel sogar in einem Großzelt möglich ist. Wichtig ist, dass die Leistung der Klimaanlage dem Raumvolumen entspricht. Ansonsten ist sie unfähig die Raumluft ausreichend zu kühlen und verbraucht unnötig viel Strom.

Alternativen

Klimatechnik für Büroräume und Gewerbeflächen? Die Alternative zu mobilen Klimaanlagen sind fest installierte Klimaanlagen Modelle, Klicktipp: Klimatechnik in Köln.

Mobile Klimaanlage Vergleich

Home Deluxe – Klimaanlage Mobil SET Mokli XL

Die Home Deluxe Klimaanlage hat eine Leistungsaufnahme von 2.600 W und wandelt diese in eine Kühlleistung von 9000 BTU/h um. Bei diesem Modell handelt es sich um ein vollwertiges Klimagerät, welches mehr kann, als nur Kühlen. Die Funktionen der Klimaanlage umfassen kühlen, heizen, entfeuchten und lüften. Diese Klimaanlage hat einen Abluftschlauch mit einer Abdichtung, der an einem geöffneten Fenster montiert werden kann und so verbrauchte Luft nach außen leitet. Das Gerät ist mit ca. 65 dB relativ leise. Die Klimaanlage ist für Räume mit 15 – 35 m² geeignet.

Klarstein New Breeze 7

Diese Klimaanlage von Klarstein hat eine Leistungsaufnahme von 880 W und eine daraus resultierende Kühlleistung von 7000 BTU/h. Der Funktionsumfang von diesem Modell umfasst kühlen, entfeuchten und lüften. Auch diese Klimaanlage kann mit einem Abluftschlauch an einem offenen und abgedichteten Fenster montiert werden um alte Luft nach draußen zu leiten. Die Wunschtemperatur kann zwischen 16 °C und 30 °C eingestellt werden. Die Leistung der Klimaanlage reicht dabei für Räume mit einer Flähe von 21 bis 34 m². Die Leistung der Lüftung kann manuell in 4 Stufen eingestellt werden. Die Kühlleistung wird automatisch an die Raumtemperatur angepasst.

Mobiles lokales Klimagerät Impuls 2.0+

In diesem Vergleich ist dieses Modell von Suntec Wellness das leistungsschwächste. Mit einer Leistungsaufnahme von nur 2000 W erreicht diese Klimaanlage eine Kühlleistung von 7000 BTU/h und eignet sich nur für Räume bis 25 m². Der Funktionsumfang beinhaltet kühlen, entfeuchten und lüften, wobei auch hier die Abluft über ein abgedichtetes Fenster mit einem Schlauch nach außen geleitet wird. Die einstellbare Temperatur kann zwischen 16 °C und 31 °C betragen. Das Gerät hat eine Timer Funktion, über die es gesteuert werden kann.

Fazit

Die Auswahl an mobilen Klimaanlagen ist groß und der Markt bietet für jeden Raum und Bedarf das passende Modell. Egal ob großer Büroraum oder Mobil daheim!

Heim und Garten Buch Empfehlung